Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

Suchtprävention

und kommunale Suchthilfekoordination

Bereits 1992 wurde beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis die Stelle des Beauftragten für Suchtprophylaxe (Suchtprävention) eingerichtet. Dies geschah vor dem Hintergrund einer neuen, im Gesamtkonzept Suchtprophylaxe (1991) des Landes Baden-Württemberg festgeschriebenen Ausrichtung der Suchtprävention. Fortan standen nicht mehr sog. Furchtappellstrategien im Vordergrund suchtprophylaktischer Bemühungen, sondern die Förderung von Lebensbewältigungsstrategien (life skills) als Voraussetzung für eine langfristig konstruktive, suchtfreie Realitätsverarbeitung/ Lebensführung, wodurch sich konzeptionelle Verbindungen zu Zielsetzungen der Gesundheitsförderung ergeben. Der Kommunale Suchtbeauftragte agiert insbesondere in den Settings:

- Kindergarten
- Schule
- betriebliche Suchtprävention

Seine Aufgabe umfasst die Initiierung, Koordinierung und Vernetzung von Maßnahmen im Bereich der Suchtprophylaxe sowie die Koordination der kreisweiten Suchtkrankenhilfe. Exemplarisch seien in diesem Zusammenhang Fortbildungen zum Thema „Motivierende Gesprächsführung“ sowie die Initiative „Eltern und andere Experten im Gespräch“ genannt. Die Stelle wird durch Gelder des Landes Baden-Württemberg sowie der Krankenkassen maßgeblich mitfinanziert.

Der Beauftragte für Suchtprophylaxe ist Geschäftsführer des Aktionskreises Suchtprophylaxe Rhein-Neckar-Kreis. Außerdem nimmt er die Geschäftsführung des kommunalen Suchthilfenetzwerkes wahr. Angesichts der Größe des Kreises liegt der Schwerpunkt der Arbeit vornehmlich im Bereich der Multiplikatoren Aus- und Weiterbildung.

Kontakt

Gesundheitsamt
Kurfürsten-Anlage 38-40
69115 Heidelberg
Telefon 06221 522-1872
Fax 06221 522-1840

SekretariatElisabeth Gollob-KnisTel. 06221 522-1835elisabeth.gollob-knis@rhein-neckar-kreis.de 

Referatsleitung Kommunale Gesundheitskonferenz, Gesundheitsberichterstattung, GesundheitsförderungDr. Melanie Weiß, B.A. Soz., Master Public Health (MPH)Tel. 06221 522-1861melanie.weiss@rhein-neckar-kreis.de

Kommunale SuchtbeauftragteChristine Köhl, EthnologinTel. 06221 522-1825christine.koehl@rhein-neckar-kreis.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 07:30-12:00 Uhr
Mi 07:30-17:00 Uhr
und Termine nach Vereinbarung.

Links & Downloads