Wichtiger Hinweis!

Wegen einer internen Veranstaltung bleiben amFreitag, 14. Juni 2024alle Dienststellen des Rhein-Neckar-Kreises einschließlich der Kfz-Zulassungs- und Führerscheinbehörden geschlossen.Wir bitten um Ihr Verständnis.

Freizeitaktivitäten im Wald

Die Wälder im Rhein-Neckar-Kreis bieten ein Eldorado an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Sei es zum Verweilen oder Durchatmen, zum Pilze oder Früchte sammeln, für den Sport oder die Suche nach dem persönlichen Kick - für alle ist etwas dabei.

Doch gerade, wenn unterschiedlichste Beweggründe, Interessen oder Ziele aufeinandertreffen, kann es im Wald zu Konflikten kommen.

Der Drang „raus in die Natur“ ist in der Bevölkerung präsenter denn je und Outdoor-Sportarten liegen im Trend. Der einfache Zugang zu Informationen, die Beeinflussung durch soziale Medien und vor allem der technische Fortschritt (Stichwort: E-Mobilität) begünstigen diese Entwicklung.

Auch die Verkehrswende trägt dazu maßgeblich bei. Der Wille zur umweltfreundlichen Fortbewegung veranlasst die Gesellschaft dazu, sowohl in der Freizeit als auch auf dem Weg zur Arbeit vermehrt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder aufs Rad zu steigen. Die erwähnte E-Mobilität löst dabei auch die Frage des Alters oder der Kondition quasi in Luft auf.

Im Folgenden stellen wir Ihnen allgemeine Informationen und die rechtlichen Rahmenbedingungen für verschiedene Formen der Freizeitgestaltung im Wald vor.

Das Kreisforstamt bittet alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um Rücksichtnahme, Verständnis, Toleranz und gegenseitigen Respekt, damit jeder Waldbesuch in guter Erinnerung bleibt.

Weitere Informationen: