Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

Interessierte Bürgerinnen informieren sich über das regionale Beratungsangebot für Frauen

Regionale Aussteller*innen informieren interessierte Frauen über die Unterstützungsangebote.

Im Alten Rathaus in Weinheim erhielten interessierte Frauen am „Infotag Frau und Beruf – Ihre Chancen im Rhein-Neckar-Kreis“ Informationen zu den unterschiedlichen regionalen Beratungsangeboten.


Am 9. Oktober 2019 besuchten über siebzig Frauen den „Infotag Frau und Beruf – Ihre Chancen im Rhein-Neckar-Kreis“ im Alten Rathaus in Weinheim. Regionale Aussteller*innen informierten Frauen über die unterschiedlichen beruflichen Beratungsangebote. Die Besucherinnen hatten dabei Gelegenheit ihre Fragen direkt an die jeweiligen Ansprechpartnerinnen zu richten. Das Ziel des Infotages war es die Frauen mit Informationen zu unterstützen, um einen Schritt weiter in den beruflichen Vorhaben zu kommen.

Zwei Vorträge zum Thema Selbstmarketing sowie Onlinebewerbung ergänzten das Programm am Vormittag. Beide Themen spielen in beruflichen Veränderungssituationen eine wichtige Rolle: Um von sich zum Beispiel im Bewerbungsprozess zu überzeugen, ist eine positive Darstellung der eigenen Fähigkeiten und Stärken entscheidend. Petra Lehmann, Trainerin und Coach, gab dazu in ihrem Vortrag „Selbstpräsentation – Erfolgreich überzeugen“ den Frauen Ideen und Impulse. Da viele Unternehmen heute die Bewerbung in digitaler Form erwarten, ist es weiterhin wichtig den Frauen ein paar technischen Tricks und Tipps mitzugeben. Dies war das Ziel des Vortrags „Mit der Onlinebewerbung zum neuen Job“ von Kati Schmitt-Stuhlträger, Trainerin und Coach.

Zum vierten Mal wurde der Infotag Frau und Beruf von der Kontaktstelle Frau und Beruf gemeinsam mit den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Heidelberg und dem Jobcenter Rhein-Neckar-Kreis ausgerichtet. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Weinheim fungierte als regionaler Kooperationspartner. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und seit 2016 können Frauen mit Unterstützung des Rhein-Neckar-Kreises von den Angeboten vor Ort in der Region profitieren.


Weitere Informationen
Kontaktstelle - Frau und Beruf -


Kontakt
Regina Schäfer
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
06221 522-2470
regina.schäfer@rhein-neckar-kreis.de

(Erstellt am 10. Oktober 2019)