Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

Zu Gast bei der naturella Getränke GmbH & Co. KG

Teilnehmer des Unternehmensbesuchs bei naturella GmbH & Co. KG am 28.02.2019 in Waibstadt

Zwölf food.net:z-Mitglieder nahmen an  der Führung durch die Produktionshallen des Waibsädter Getränkeherstellers teil und erhielten einen spannenden Einblick in die Kernkompetenzen des Unternehmens.

Werksleiter Rudolf Berens begrüßte am 28. Februar die zwölf food.net:z-Mitglieder im Waibstädter naturella-Werk. Anhand eines Unternehmensfilms erhielten die food.net:z-Mitglieder einen umfangreichen Einblick in die Unternehmensstrukturen, die Kernkompetenzen sowie die Entwicklungen des naturella-Werks sowie dessen Mutterkonzerns, der familiengeführten Riha Wesergold Getränkegruppe mit Sitz im niedersächsischen Rinteln.

Im Anschluss an den Vortrag von Werksleiter Berens führten Oliver und Tobias Berg die food.net:z-Besucher durch den Produktions- bzw. Abfüllbereich sowie das Labor des Unternehmens und beantworteten kompetent die zahlreichen interessierten Fragen der food.net:z-Gruppe.

Die ehemalige Raiffeisen-Genossenschaft naturella AG ist seit 2014 mit der Marke "naturella" Teil der Riha Wesergold und insbesondere auf das Direktsaftgeschäft ausgerichtet. Über 280 Mitarbeiter sorgen dafür, dass täglich über 2 Mio. Einheiten das Werk verlassen, die für Fremdfirmen (privat labeling) oder im Co-Packaging abgefüllt werden. Es wird in mehreren Linien sowohl in PET- als auch in Weichverpackungen abgefüllt. Bundesländer wie Bayern und Baden-Württemberg sowie Nachbarländer wie Frankreich und Italien werden von Waibstadt aus beliefert. Die Produktionsfläche am Standort Waibstadt beträgt rund 12.000 qm, die Lagerfläche 9.500 qm und das Freilager 2.500 qm.
Nach dem ausführlichen Unternehmensrundgang ließen die Teilnehmer bei einem abschließenden Mittagssnack und angeregten Gesprächen die Veranstaltung ausklingen. Herzlichen Dank nochmals an alle Beteiligten für die tolle Unterstützung und den interessanten Unternehmensbesuch!

Am 20. September findet der nächste food.net:z-Unternehmensbesuch statt: Dann öffnet die Baumschule und Obstbau Georg Schneider ihre Pforten. Eine Anmeldung ist exklusiv food.net:z-Mitgliedern vorbehalten.

Weitere Informationen:
food.net:z - Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e.V.

Kontakt:
Isabel Bergerhausen
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
06221 522-2510
isabel.bergerhausen@rhein-neckar-kreis.de

(Erstellt am 19. März 2019)