Versorgungsamt

Das Versorgungsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch die Bürgerinnen und Bürger von Heidelberg und Mannheim betreut, ist als Sozialleistungsträger mit besonderen bundesgesetzlichen Aufgaben auf dem Gebiet des Sozialrechts betraut.

Dazu gehören vor allem Statusfeststellungen für schwerbehinderte Menschen (Schwerbehindertenausweis) sowie Rentenzahlungen nach dem Recht der Sozialen Entschädigung, wie z.B. Opferentschädigung, Kriegsopferversorgung oder Entschädigung beim Impfschäden.

Außerdem zahlt das Versorgungsamt Renten an Personen, die in der ehemaligen DDR politisch verfolgt und deshalb mindestens sechs Monate zu Unrecht in Haft waren.

Das Versorgungsamt ist auch im Hinblick auf eine mögliche Entschädigung für Impfgeschädigte nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) zuständig. Entsprechende Anträge können daher beim Versorgungsamt direkt gestellt werden.

Weitere Informationen: