Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen sind derzeit wegen der Corona-Pandemie nur nach Terminvereinbarung oder in dringenden Angelegenheiten möglich.
Dienstgebäude dürfen von Kundinnen und Kunden nur mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske) betreten werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis

Es kann schneller kommen, als man denkt. Schlaganfall, Unfall, schwere Erkrankung, fortschreitender Unterstützungsbedarf und vieles mehr können den Lebensalltag – unabhängig vom Lebensalter – erheblich verändern.

Was tun im Pflegefall?

Der Pflegestützpunkt ist Anlaufstelle zu Fragen rund um das Thema Pflege und Versorgung. Fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten unter Wahrung des Datenschutzes unabhängig, kostenfrei und umfassend.

Manchmal genügt eine einfache Auskunft, oftmals ist aber eine ausführliche Beratung erforderlich. Bei Bedarf werden notwendige Hilfen organisiert und umfangreiche Hilfenetzwerke koordiniert. 

Die Themen sind vielfältig

Neben Informationen über ambulante und stationäre Unterstützungsangebote und ehrenamtlichen Hilfen werden Auskünfte über gesetzliche Leistungen und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung erteilt sowie Hilfestellungen bei der Beantragung von Leistungen gegeben.

Eine Beratung kann auch bereits vor einem Pflege- oder Betreuungsbedarf, z.B. bei beginnender Demenz, oder zu Fragen von Prävention und Rehabilitation und vieles mehr in Anspruch genommen werden. Um eine wohnortnahe Unterstützung zu bieten, wurden Beratungsstellen eingerichtet in Hockenheim, Neckargemünd, Sinsheim, Weinheim und Wiesloch.

Für die Beratung ist eine vorherige Terminvereinbarung sowie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung erforderlich.

Die Beratungsstellen des Pflegestützpunktes:

Beratungsstelle Hockenheim

Anschrift:
Obere Hauptstr. 7
68766 Hockenheim

Kontakt:
Herr Bitz
Tel. 06221 522 2625
Herr Klink
Tel. 06221 522 2623
Frau Piuma
Tel. 06221 522 2629

Regionale Zuständigkeit:
Altlußheim, Brühl, Eppelheim, Ketsch Neulußheim, Hockenheim, Reilingen, Oftersheim, Plankstadt, Schwetzingen

Beratungsstelle Neckargemünd

Anschrift:
Bahnhofstraße 54
69151 Neckargemünd

Kontakt:
Herr Luft
Tel. 06221 522 2628
Frau Steinbrenner
Tel. 06221 522 2624
Frau Stockert
Tel. 06221 522 2737
Frau Weber
Tel. 06221 522 2738

Regionale Zuständigkeit:
Bammental, Eberbach, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Lobbach, Mauer, Neckargemünd, Reichartshausen, Schönau, Schönbrunn, Spechbach, Wiesenbach

Beratungsstelle Sinsheim

Anschrift:
Werderstr. 1
74889 Sinsheim

Kontakt:
Frau Maun
Tel. 06221 522 2622
Frau Olbert
Tel. 06221 522 2736

Regionale Zuständigkeit:
Angelbachtal, Epfenbach, Eschelbronn, Helmstadt-Bargen, Meckesheim, Neckarbischofsheim, Neidenstein, Sinsheim, Waibstadt, Zuzenhausen

Beratungsstelle Weinheim

Anschrift:
Dürrestraße 2
69469 Weinheim

Frau Marg
Tel. 06221 522 2620
Frau Haltrich
Tel. 06221 522 2699
Frau Kurz
Tel. 06221 522 2735

Regionale Zuständigkeit:
Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Hemsbach, Hirschberg, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schriesheim, Weinheim, Wilhelmsfeld

Beratungsstelle Wiesloch

Anschrift:
Schwetzinger Str. 59
69168 Wiesloch

Kontakt:
Frau Minchola Martinez de Herzog
Tel. 06221 522 2966
Frau Revermann
Tel. 06221 522 2734
Frau Thomas
Tel. 06221 522 2626

Regionale Zuständigkeit:
Dielheim, Leimen, Malsch, Mühlhausen, Nußloch, Rauenberg, Sandhausen, St. Leon-Rot, Walldorf, Wiesloch