Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

food.net:z-Foren erfolgreich gestartet

Rund 40 Gäste beim 2. food.net:z-Forum in Heidelberg

Bereits zum zweiten Mal trafen sich Interessierte aus der regionalen Food-Branche im Rahmen eines food.net:z-Forums. Dieses neue Veranstaltungsformat des Vereins "Lebensmittelnetzwerks Rhein-Neckar e.V." findet ab sofort regelmäßig alle acht Wochen in Heidelberg statt.

Geplant sind die Treffen derzeit alle acht Wochen, jeweils Donnerstagabends von 18:00 bis 20:00 Uhr in Heidelberg. Die Themen der Foren stehen immer im Zusammenhang mit den Handlungsfeldern des Vereins und werden von den food.net:z Mitgliedsunternehmen selbst vorgeschlagen. 

Anfang September trafen sich rund 40 food.net:z-Mitglieder und Interessierte zum food.net:z-Forum „Digitalisierung breiter gedacht“ in der Heidelberger Bahnstadt. Die erste Veranstaltung dieser Reihe fand bereits Anfang Juli im Tankturm Heidelberg zum Thema "Recruiting 2.0 für die Generationen Y und Z" statt.

Neben den reinen Vortragsinhalten steht das Netzwerken der Branche im Mittelpunkt dieses Formats. Besonders der Informationsaustausch untereinander, die Sichtbarkeit des eigenen Unternehmens sowie das Knüpfen neuer Kontakte sind Mitgliedsunternehmen und Gästen wichtig. Lange Pausen sorgen für den notwendigen Freiraum, um ins Gespräch zu kommen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die bisherigen Gäste und Referenten für das große Interesse und Engagement. Wir freuen uns auf viele weitere spannende und interessante Abende!

Die nächsten Termine der food.net:z-Foren für 2018 und 2019 stehen bereits fest und sind zu finden im Bereich Termine auf der Homepage des Vereins „food.net:z – Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e.V.".


Weitere Informationen
www.foodnetz.de


Kontakt
Isabel Bergerhausen
Geschäftsführung food.net:z /
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
06221 522-2510
isabel.bergerhausen@rhein-neckar-kreis.de

(Erstellt am 07. September 2018)