Wichtiger Hinweis!

Wegen einer Personalversammlung bleiben amDonnerstag, 14. März 2024alle Dienststellen des Rhein-Neckar-Kreises einschließlich der Kfz-Zulassungs- und Führerscheinbehörden geschlossen.Wir bitten um Ihr Verständnis.

1. Legislaturperiode 1973-1979

Wichtige Projekte und Beschlüsse

1973

  • Baubeginn der Sonderschule in Schwetzingen
  • 13. Juli Wahl von Albert Neckenauer zum Landrat 
  • 430 neue Ortseingangsschilder aufgestellt
  • Baubeginn Erweiterung der Handels- und Gewerbeschule Schwetzingen
  • 24. September erste reguläre Sitzung des Kreistags in Eberbach
  • Überlegungen zu neuem Regionalverband

1974

  • Übergabe des Kreiskrankenhauses Schwetzingen
  • Übergabe mobile Jugendverkehrsschule
  • Neukonzeption der Abfallbeseitigung im Rhein-Neckar-Kreis („Schlacht am Mannaberg“) mit Beschluss für zentrale Mülldeponie Sinsheim und Erweiterung Kompostwerk Wiesloch
  • Beschluss zur Errichtung des Berufsschulzentrums in Weinheim durch Neubau einer Handelsschule und zur Erweiterung des Berufsschulzentrums Wiesloch
  • Beschluss Bau Martinsschule Ladenburg

1975

  • Ministerpräsident Dr. Filbinger im Rhein-Neckar-Kreis
  • Grundkonzeption zur Neuordnung der Erwachsenenbildung und Bau einer Sonderschule für Körperbehinderte in Ladenburg (Martinsschule)
  • Sonderschule Schwetzingen (Comeniusschule) und erweiterte Handels- und Gewerbeschule Schwetzingen nehmen Betrieb auf
  • Erweiterung Kreiskrankenhaus Sinsheim eingeweiht
  • 5. November Verleihung des neuen Kreiswappens durch das Innenministerium: „In gespaltenem Schild vorn in Blau ein silberner Wellenbalken, hinten in Gold ein rotgekrönter, rotbezungter, rotbewehrter schwarzer Löwe“
  • Kreistag beschließt, ehemaliges Landratsamtsgebäude in Sinsheim an Stadt zu veräußern und stimmt der Verbandssatzung des neu gegründeten Nachbarschaftsverbandes Heidelberg-Mannheim zu

1976

  • Heimausschüsse in den Alten- und Pflegeheimen gegründet
  • Abfallkonzeption beschlossen
  • Kfz-Zulassungsstelle in Neckargemünd
  • Windsichtanlage im Kompostwerk Wiesloch geht in Betrieb
  • Rahmenplan zur Kreisentwicklung
  • neue Schulzweige in Schwetzingen und Wiesloch

1977

  • Spatenstich für Neubau Handelslehranstalt Weinheim
  • Sportstätten- u. Altenhilfeplan genehmigt
  • Müllumladestationen in Ketsch und Heddesheim
  • Erweiterung Gewerbeschule Wiesloch mit Bau dreiteilbarer Turnhalle im Berufsschulzentrum Wiesloch sowie Krankenhausapotheke in Sinsheim beschlossen

1978

  • Ministerpräsident Dr. Späth im Rhein-Neckar-Kreis
  • Freiherr-von-Ulner’sche-Stiftung kommunale Kreisstiftung
  • Einweihung Martinsschule Ladenburg
  • Übergabe des Erweiterungsbaus der Handelslehranstalt Wiesloch
  • Beschluss Sonderschule für Geistigbehinderte einschließlich Gymnastikraum, Werkstufe und Sonderschulkindergarten in Weinheim (Maria-Montessori-Schule)

1979

  • Erweiterung des Landratsamtsgebäudes in Heidelberg beschlossen
  • Kreisstraßenverkehrsplan, Kreisaltenplan und Kreissportstättenplan verabschiedet
  • Erweiterung der Berufsschulzentren Sinsheim und Eberbach
  • Erweiterung der Sonderschule für Geistigbehinderte einschließlich Werkstufe, Gymnastikhalle und Sonderschulkindergarten in Sinsheim
  • Um- und Ausbau des Kreisaltenheims Schriesheim; erstmals Defizitbeteiligung beim ÖPNV