Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen sind nur in dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ! 

Mehr Klimaschutz in der Lebensmittelindustrie

Logo food.net:z

Eine gesunde Umwelt und eine gepflegte Landschaft: Das sind die Ziele des Vereins Genial regional Heidelberg Rhein-Neckar e.V. Das Lebensmittelnetzwerk food.net:z ist stolzes Gründungsmitglied. Zusammen mit neun weiteren Akteuren aus der regionalen  Lebensmittelwirtschaft hat es sich dem Ziel verschrieben, die gesamte Lieferkette vom Acker bis zum Teller nachhaltiger zu gestalten.

Gegründet wurde Genial regional Heidelberg Rhein-Neckar e.V. am 10. November – aufgrund der besonderen Umstände per Videokonferenz, wozu eigens eine Zustimmung des zuständigen Amtsgerichts eingeholt werden musste. Der Verein flankiert das Angebot der GeReMo Heidelberg Rhein-Neckar GmbH; die Abkürzung steht für „Genial Regional Marketing Organisation“. Während die GmbH sich um die gemeinsame Vermarktung von nachhaltig erzeugten Produkten aus Heidelberg und der Region kümmert, konzentriert sich der gemeinnützige Verein ganz auf den Aspekt des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes.

Erreichen will der Verein dies unter anderem durch Information, Aufklärung und Beratung der Verbraucherinnen und Verbraucher. Außerdem will er eine umwelt- und klimaschonende Produktion von Lebensmitteln durch eine nachhaltige Landwirtschaft und Verarbeitung  unterstützen und nicht zuletzt die Transportwege entlang der gesamten Kette von der Erzeugung bis zum Verbrauch verkürzen.

„Wir freuen uns sehr darauf, uns bei ‚Genial regional‘ zu engagieren“, sagt food.net:z-Geschäftsführerin Isabel Bergerhausen. „Für unser Food-Cluster erwarten wir uns durch diese Mitgliedschaft guten Input zu Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Umweltschutz.“

Für einen klimafreundlichen Lebensstil

Der Verein soll laut Satzung insbesondere helfen, die natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen in den Natur- und Kulturräumen Heidelberg, Rhein-Neckar, Bergstraße, Kraichgau, Odenwald und deren angrenzenden Gebieten zu erhalten und zu verbessern. Außerdem soll er Maßnahmen unterstützen, die einen klimafreundlichen Lebensstil sowie klimafreundliche Produktion von Lebensmitteln und damit zusammenhängenden Dienstleistungen ermöglichen.

Gründungsmitglieder von Genial regional Heidelberg Rhein-Neckar e.V. waren neben food.net:z u.a. der Geo Naturpark Bergstraße-Odenwald e.V., Volker Kaltschmitt, Landwirt und Vorstand im Bauernverband Rhein-Neckar-Kreis und Ottmar Meissner, Projekt „HeimatLeben 4.0 Bergstraße-Odenwald“. Den ersten Vorsitz des Vereins übernimmt Brigitte Zimmermann-Petrullat, den zweiten Beate Weis.

Was macht food.net:z?

Der Verein food.net:z – Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e.V. wurde 2018 in Heidelberg auf Initiative der Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises als regionale Plattform gegründet. Ziel von food.net:z ist es, in der Metropolregion Rhein-Neckar möglichst viele Unternehmen aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaft miteinander zu vernetzen und zu stärken. Zu den aktuell 23 Mitgliedern des Vereins zählen produzierende mittelständische Betriebe und Konzerne, Zulieferer, Dienstleister sowie Startups. food.net:z unterstützt die Partner darin, eng zu kooperieren, Wissen untereinander und mit wissenschaftlichen Einrichtungen zu teilen, Synergie-Effekte stärker zu nutzen und neue Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu schaffen. Hierdurch soll sowohl die Innovationskraft als auch die Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen erhöht werden. Darüber hinaus will der Verein erreichen, dass die Lebensmittelbranche in der Region als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen und die Wertschätzung von Lebensmitteln verbessert wird.

Weitere Informationen
Homepage food.net:z


Kontakt
Isabel Bergerhausen
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
06221 522-2510
isabel.bergerhausen@rhein-neckar-kreis.de

(Erstellt am 08. Dezember 2020)