Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

Firmenansicht bei IKEA am Standort Walldorf

Teilnehmerinnen beim IKEA-Besuch am Standort Walldorf

Mit einer Gruppe von Frauen besuchte die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald den Möbelausstatter IKEA am Standort Walldorf.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald besuchte am 19. Oktober 2018 mit einer Gruppe von Frauen das Möbelkaufhaus IKEA am Standort Walldorf. Ziel des Firmenbesuches war es, interessierten Frauen Einblicke in das Unternehmen zu geben, um Hürden und Berührungsängste abzubauen.

In einem Film wurden schwedische Traditionen und Werte vorgestellt, welche die Unternehmenskultur des Kaufhauses von Beginn an prägen. Welche beruflichen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten das Unternehmen den Frauen bietet, erklärte die Personalreferentin Sarah Donie. Die unterschiedlichen Arbeitsbereiche von Verkauf, über Kundenberatung bis hin zur Logistik wurde den Teilnehmerinnen während eines Rundgangs auf der Verkaufsfläche nähergebracht. Die Teilnehmerinnen konnten erfahren, welche unterschiedlichen Rahmenbedingungen der Arbeitszeitgestaltung und Absicherung IKEA als Arbeitgeber bieten kann. Zum Schluss gab es Gelegenheit Fragen zur Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren selbst zu stellen und zu erfahren, welche Voraussetzungen für die jeweiligen Stellen zu erfüllen sind.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald verfolgt das Ziel der gleichen Teilhabe beider Geschlechter am Erwerbsleben. In Kooperation mit dem Rhein-Neckar-Kreis gilt es, Unternehmen durch die Erschließung von weiblichen Fachkräften zu unterstützen.

Veranstaltungshinweis:Infotag Frau und Beruf – Ihre Chancen im Rhein-Neckar-Kreis am 08. Oktober 2018 in der VHS Schwetzingen


Weitere Informationen
Kontaktstelle Frau und Beruf


Kontakt
Regina Schäfer
Stabsstelle Wirtschaftsförderung /
Kontaktstelle Frau und Beruf
06221 522-2470
regina.schaefer@rhein-neckar-kreis.de

(Erstellt am 24. September 2018)