Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

Sozial·planung für Menschen mit Behinderung

Für Menschen mit Behinderungen
gibt es eine Sozial·planung.
Man möchte:

  • Angebote verbessern.
  • Neue Angebote machen.

Das Ziel ist:
Menschen mit Behinderungen sind überall dabei.
Das nennt man: Teilhabe.

Das machen die Mitarbeiter in der Sozial·planung:

  • Sie schreiben einen Plan.
    In dem Plan steht:
    Menschen mit Behinderungen sollen
    überall mitmachen können.
  • Die Mitarbeiter überlegen:
    Was brauchen Menschen mit Behinderungen,
    um gut leben zu können.
  • Die Mitarbeiter sammeln Infos.
    Zum Beispiel:
    • Welche Angebote gibt es schon.
    • Wie alt sind die Menschen mit Behinderungen.
    • Wie leben Menschen mit Behinderungen.

Mit diesen Infos arbeiten sie dann weiter.

  • Die Mitarbeiter sagen:
    So ist Teilhabe gut.
  • Die Mitarbeiter helfen den Städten,
    damit sie gute Angebote zur Teilhabe machen.

Wenn Sie dazu Fragen haben,
dann wenden Sie sich an das Büro für:
Sozial·planung für Menschen mit Behinderung.
 
Der Ansprechpartner ist:
Christian Szobotka
Seine Telefon·nummer ist: 06221 / 522 26 84
Seine E-Mail-Adresse ist:
christian.szobotka@rhein-neckar-kreis.de
 
Die Adresse ist:
Kurfürsten-Anlage 38-40
69115 Heidelberg

Das Büro hat offen:
Montag bis Freitag: 7.30 – 12.00 Uhr
Mittwoch: bis 17.00 Uhr
 
Sie können auch vorher einen Termin machen.

Hier gibt es noch mehr Infos.
Man kann die Infos auf den Computer herunter·laden.
 
Sozial- und Teilhabeplanung für die Stadt Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis (5,7 MB)
Achtung: Dieser Text ist in schwerer Sprache.
Aber: Am Ende vom Text gibt es eine Erklärung in Leichter Sprache.
Die Datei ist barrierefrei.
 
 
Sozial- und Teilhabeplanung-Fortschreibung 2015-2025 (9,2 MB)
Achtung: Dieser Text ist in schwerer Sprache.