Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen sind nur in dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ! 

Personal für Impfzentren gesucht

Arzt sitzt hinter einem Schreibtisch, im Vordergrund liegt ein Stethoskop
(Symboldbild: AdobeStock)

Vor dem geplanten Start des Zentralen Impfzentrums (ZIZ) auf dem Gelände des Patrick-Henry-Villages in Heidelberg werden dringend Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Fachpersonal für die Impfung gegen das Coronavirus gesucht. Auch Pensionäre könnten eingesetzt werden.

Medizinisches Fachpersonal ...

„Uns ist bewusst, dass die Ärztinnen und Ärzte in ihren Praxen aktuell sehr viel zu tun haben“, sagt der stellvertretende Leiter des für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg zuständigen Gesundheitsamtes, Dr. Andreas Welker. „Trotzdem appellieren wir an alle Medizinerinnen und Mediziner und sonstiges medizinisches Fachpersonal, uns bei den wichtigen Impfungen zu unterstützen.“ Auch Zahnärztinnen und Zahnärzte könnten beispielsweise impfen.

... und Personal für administrative Tätigkeiten gesucht

„Wir freuen uns über jede Person, die uns hilft – gerne auch nur für eine Schicht á 8 Stunden pro Woche.“ Daneben wird erfahrenes Personal für administrative Tätigkeiten, wie beispielsweise die Registrierung der zu impfenden Personen gesucht. Im Idealfall verfügen diese Personen zudem über Fremdsprachenkenntnisse.

Impflogistik soll bis Mitte des Monats aufgebaut sein

Erste Lieferungen des Corona-Impfstoffes soll es nach den Erwartungen des Landessozialministeriums Baden-Württemberg im Laufe des Dezembers geben. Die Impflogistik des ZIZ soll bis Mitte dieses Monats aufgebaut sein. Dafür werden neun solcher Impfzentren in Baden-Württemberg eingerichtet. Mobile Impfteams sollen Menschen zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen versorgen. Ab Mitte Januar 2021 sollen zusätzlich noch 50 Kreisimpfzentren in Betrieb gehen – davon auch zwei im Rhein-Neckar-Kreis. Für diese Kreisimpfzentren an den Standorten Sinsheim und Weinheim werden perspektivisch ebenfalls Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Fachpersonal und administratives Personal benötigt. Die Kreisimpfzentren sollen nach den derzeitigen Planungen bis Mitte 2021 arbeiten und durch mobile Impfteams unterstützt werden

Weitere Informationen:

Wer das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises beim Impfen unterstützen möchte, kann sich gerne per E-Mail unter Covid19Personal@Rhein-Neckar-Kreis.de an das Haupt- und Personalamt des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis wenden.