Metropolregion Rhein-Neckar präsentiert sich auf Expo Real in München

Gemeinsam mit den Kreisstädten Hockenheim, Leimen, Schwetzingen, Sinsheim, Wiesloch und Weinheim präsentiert sich der Rhein-Neckar-Kreis auf dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion Rhein-Neckar.  

Unter dem Motto „building networks“ findet vom 7. bis 9. Oktober in München die Expo Real statt, Europas wichtigste Messe für Investitionen und Projekte im gewerblichen Immobiliensektor. Erwartet werden rund 45.000 Besucher aus über 70 Ländern. Einmal mehr nutzt die Metropolregion Rhein-Neckar diese Gelegenheit, um das internationale Fachpublikum über die vielfältigen Investitionsmöglichkeiten zu informieren. 23 Partner präsentieren am neu gestalteten regionalen Gemeinschaftsstand in Halle C1 (Stand 130) sowohl aktuelle Vorhaben als auch innovative Produkte und Dienstleistungen. Themenschwerpunkte bilden diesmal die Konversion ehemaliger militärisch genutzter Flächen sowie die Umnutzung und Entwicklung bisheriger Unternehmensflächen.

Als Standpartner mit vor Ort sind neben Kommunen und Wirtschaftsförderern auch zahlreiche Projektentwickler, Beteiligungsgesellschaften und Technologieunternehmen. Michael Heinz, Vorstandsvorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Mitglied des Vorstands der BASF SE wird am Montag, 7. Oktober, die Messe besuchen. Im Rahmen eines Messerundgangs wird Heinz Gespräche mit den Nachbarregionen und Vertretern der Länder Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen führen.

Das Konzept, verschiedene Akteure aus der Region an einem gemeinsamen Messestand zu vereinen und damit die ganze Bandbreite der Investitionsmöglichkeiten und Angebote aufzuzeigen, hat sich bewährt: Der Gemeinschaftsstand mit einer Fläche von 320 Quadratmetern ist beliebter Anlaufpunkt für Vertreter aus Wirtschaft und Politik. Für Heinz ist die Messe idealer Ort, um mit Partnern aus Wirtschaft und Politik ins Gespräch zu kommen. „An unserem Stand präsentieren starke Partner seit Jahren gemeinsam die Metropolregion Rhein-Neckar als fortschrittliche, engagierte und lebenswerte Region. Das möchte ich aufgreifen und mit unseren Nachbarn ins Gespräch kommen. Beispielsweise auch, um für unsere Aktivitäten im Bereich Wasserstoff zu werben“, unterstreicht Heinz.

In diesem Jahr präsentiert sich die Region mit einem komplett neu gestalteten Gemeinschaftsstand. Besonderen Wert legten die Macher dabei auf eine offene Bauweise, regionalen Bezug und Nachhaltigkeit. „Fortschritt, Engagement und Wohlfühlen sind Attribute, die Rhein-Neckar für Investoren interessant machen. An unserem neuen Messestand wollen wir dies durch natürliche Materialien, modernes Design und Impressionen aus der Region erlebbar machen“, verdeutlicht Annette Höllebrand (Leiterin Kommunikation und Marketing der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH).

Zur Expo Real erscheint das Datenblatt „Standort und Büromarkt Rhein-Neckar 2019“ mit detaillierten Kennzahlen zu den Büromärkten in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg.

Das Datenblatt steht zum freien Download bereit unter: