Kultur im Kreis 2020

Kunst und Musik in historischem Ambiente: Das Kommandantenhaus auf dem Dilsberg (Foto) und die Stiftskirche Sunnisheim in Sinsheim sind die beiden Kulturzentren des Rhein-Neckar-Kreises. 

Turnusgemäß wird die Bildende Kunst im Fokus des von der Kreisverwaltung erarbeiteten Programms "Kultur im Kreis 2020" stehen.

"Kulturfreundinnen und Kunstfreunde dürfen sich auch im kommenden Jahr wieder auf viele Höhepunkte freuen", so der Ausblick des Landrats auf das Kulturprogramm und die Aktivitäten des Rhein-Neckar-Kreises und der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. 2020.

"Radiale" mit 14 Künstlerinnen und Künstlern aus der Metropolregion

2020 findet bereits in zweiter Auflage „Radiale – Kunst im Kreis“ und „Radiale – Kunst am Grünen Hang“ statt. Insgesamt 14 Künstlerinnen und Künstler nehmen an der Radiale 2020 teil. Neben Malerei und Zeichnung sind bei der „Radiale – Kunst im Kreis 2020“ die Genres Installation, Fotografie und Videoabeiten vertreten. Gastgebende Orte werden Walldorf (Ehemalige Synagoge und Alte Apotheke) und Ladenburg (Kreisarchiv), Dilsberg (Kommandantenhaus und Kunst am Grünen Hang) und Sinsheim (Stiftskirche Sunnisheim) sein. „Radiale – Kunst am Grünen Hang“ nimmt bei der Radiale 2020 eine Sonderposition ein. Der Künstler Michael Bacht aus Heidelberg wird das Hanggelände nordwestlich des Kommandantenhauses mit seiner Arbeit „Rolling Rainbow“ bespielen.

"Qualität vor Quantität"

Richtungsweisend für die Realisierung des gesamten Programms 2020 ist weiterhin das hohe Niveau der Veranstaltungen. „Qualität vor Quantität“, so die einhellige Devise von Kreiskulturkommission und Kreisverwaltung. Insbesondere soll die Nachwuchsarbeit gefördert werden. Neben Formaten wie „Music & Poetry“, „Junge Künstler – in Memoriam Heinrich Vetter“ oder dem Mitwirken in der Jungen Philharmonie Rhein-Neckar soll dieses Ziel unter anderem durch den Kreiszuschuss an die Jugendmusikschulen in den Städten und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises erreicht werden. Die Zuschüsse für das Haushaltsjahr 2019 betragen insgesamt 220.000 Euro.

Musik, Kunst und Literatur

Das Programm „Kultur im Kreis 2020“, das Veranstaltungen des Rhein-Neckar-Kreises und der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. umfasst, sieht insbesondere Konzerte und Veranstaltungen mit der Jungen Philharmonie Rhein-Neckar und dem Rhein-Neckar Jazz-Orchester vor. Unter anderem sind die Teilnahme an der Schlossparkserenade Angelbachtal und ein Adventskonzert der Jungen Philharmonie Rhein-Neckar sowie das Jahresabschlusskonzert in der Aula des Zentrums Beruflicher Schulen Weinheim des Rhein-Neckar Jazz-Orchesters geplant. Darüber hinaus wird es wieder zahlreiche Konzerte im Bereich Kammermusik in den beiden Kulturzentren des Kreises, Kommandantenhaus Dilsberg und Stiftskirche Sunnisheim, geben.

Die bisher jährlich stattfindenden Ausstellungen im Kreisarchiv Ladenburg und in der Galerie der GRN-Klinik Weinheim werden fortgesetzt.

Weiter geht es ebenso im zweijährigen Rhythmus mit der Kooperation mit der Stadt Heidelberg als UNESCO City of Literature Heidelberg, nachdem 2018 der Auftakt mit der britischen Literaturstipendiatin Pippa Goldschmidt aus Edingburgh so erfolgreich war.

Kulturelle Begegnungen mit europäischen Partnerregionen

Ein weiterer Schwerpunkt 2020 werden Begegnungen mit europäischen Partnerregionen sein. In der Zeit vom 6. bis 13. Juni 2020 ist eine Konzertreise des Rhein-Neckar Jazz-Orchesters als musikalischer Botschafter des Rhein-Neckar-Kreises in Kooperation mit zwei Großen Kreisstädten im Rhein-Neckar-Kreis (Leimen und Wiesloch) zu deren Partnerstädten Mafra und Amarante (Portugal) geplant.

Mit Schweden steht der Austausch der Sport- und Kulturstipendien an. Marlene Bartosch (Gesang/Gitarre) und Raphael La Marché (Percussion), die sich erstmals für das Pop-Camp Dilsberg 2019 zum Duo „Marlene & Raphael“ zusammengefunden haben, werden vom 1 bis 8. Juni 2020 nach Östergötland (Schweden) reisen. Darüber hinaus wird die Schulpartnerschaft der in der Trägerschaft des Rhein-Neckar-Kreises stehenden Comeniusschule Schwetzingen mit der Motala Upper Secondary School for children with Secial needs – Platengymnasiet weiterentwickelt.

Im Rahmen des Austauschs mit Ascoli (Italien) plant das Kreisarchiv Ladenburg in Kooperation mit der Associazione culturale Giovane Europa in Ascoli die Ausstellung Sakrale Kunst im Rhein-Neckar-Kreis zu zeigen. Ein kleines Ensemble der Jungen Philharmonie wird die Ausstellungseröffnung musikalisch umrahmen.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Sportpartnerschaft mit Vichy (Frankreich) plant der sportkreis Heidelberg in Abstimmung mit dem Amt für Schulen, Kultur und Sport im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis für April 2020 entsprechende Feierlichkeiten im Rahmen des Jugend-Sport-Austausches zu dem rund 80 Kinder und Jugendliche aus Vichy im Rhein-Neckar-Kreis erwartet werden.

Neben allen diesen Projekten werden sich Kreis und Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. mit Konzerten in der Stiftskirche Sunnisheim und weiteren kulturellen Beiträgen an den Heimattagen Baden-Württemberg 2020 in Sinsheim beteiligen.

Weitere Informationen: