Ferienprogramm für Kinder von Mitarbeitenden gestartet

Landrat-Stellvertreter Joachim Bauer (links) begrüßte die 22 Ferienkinder, auf die nun ein spannendes Programm wartet.

Kleine Wirbelwinde sind derzeit wieder im Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises in Heidelberg unterwegs. Dort startete das Sommerferienprogramm für Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – damit keine Langeweile aufkommt, wenn Mama und Papa arbeiten müssen.

Landrat-Stellvertreter und Erster Landesbeamter Joachim Bauer begrüßte am 29. Juli die 22 Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren im Sitzungsaal der Kreisbehörde, auf die nun in den nächsten zwei Wochen ein spannendes Programm wartet. Neben Spiel und Spaß sind auch eine Schifffahrt und Ausflüge in den Zoo und ins Heidelberger Schloss geplant.

Betreuung gemeinsam mit päd-aktiv

„Die Betreuung wird erneut von päd-aktiv unter der Leitung von Frau Denzler übernommen. Darüber hinaus helfen auch zwei Auszubildende des Landratsamtes bei der Betreuung der Kinder mit“, freut sich die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises, Anna Held, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Susanne Vierling die Durchführung organisiert.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Bereits zum 11. Mal bietet der Rhein-Neckar-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Kinderbetreuung während der Sommerferien an. Sie ist ein Baustein zahlreicher Aktivitäten, die eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewährleisten sollen. Für seine familienorientierte Personalpolitik wurde das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis vor kurzem zum dritten Mal mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet. Neben der Kinderferienbetreuung profitieren die Beschäftigten u.a. von verschiedenen Teilzeitmodellen, flexibler Arbeitszeit, Tele- und Heimarbeitsplätzen sowie Angeboten zur Gesundheitsförderung.