Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen sind nur in dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ! 

Begrenztes Kontingent für Schnelltests vergeben

Viren unter dem Mikroskop
(Symbolbild: AdobeStock)

Über die Hotline des Gesundheitsamtes wurden bereits alle möglichen Testtermine für Reilingen, Sinsheim, Heidelberg und Eberbach vergeben. „Wir freuen uns sehr, dass das Angebot zu freiwilligen Schnelltests so gut von der Bevölkerung angenommen wurde“, sagt der stellvertretende Leiter des Gesundheitsamtes. Ohne ein zugewiesenes Testticket besteht aber keine Möglichkeit zum Test.

Ist das Antigen-Schnelltest-Ergebnis negativ, ist die getestete Person mit großer Wahrscheinlichkeit nicht infektiös; die Aussagekraft hierfür liegt bei ca. 90 bis 95 Prozent. Wichtig ist, dass die Tests keine hundertprozentige Sicherheit garantieren und nur eine Momentaufnahme darstellen. Auch bei einem negativen Testergebnis gilt also in jedem Fall weiterhin unbedingt die AHA-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen.

Weitere Informationen:

Aktuelle Fallzahlen, Informationen zu Testung, Rechtsvorschriften und Maßnahmen finden Sie auf unserer Coronavirus-Infoseite: