Ausbildungstag kam gut an

Vor einem Infostand stehen interessierte Besucher

Trotz der Sommerhitze nutzten viele Jugendliche und ihre Eltern das Angebot, die Berufsvielfalt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis und in den AVR-Unternehmen kennenzulernen.

Am vergangenen Mittwoch, 24. Juli, öffnete die Behörde ihre Türen, und beantwortete alle Fragen zu Ausbildung, Studium und Praktikum in den Fachbereichen Vermessung, Flurneuordnung, Straßenbau, IT, Soziale Arbeit und Verwaltung. Dass es beim Landratsamt nicht nur „Büro-Jobs“ gibt, sondern auch technische Berufe wie Straßenwärter, Forstwirt, Vermessungstechniker oder Fachinformatiker ausgebildet werden, sorgte bei einigen Besucherinnen und Besuchern für Erstaunen.

Ergänzt wurden die verschiedenen Infostände der Fachbereiche und AVR-Unternehmen durch eine „Hausführung“ durch das Verwaltungsgebäude in der Heidelberger Kurfürsten-Anlage, geführt von Auszubildenden des Landratsamts.

Einer der größten Arbeitgeber in der Region

Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis ist zusammen mit seinen Unternehmen und Einrichtungen einer der größten Arbeitgeber der Region. Durch die vielseitigen Aufgabenbereiche gibt es ein breit gefächertes Ausbildungsangebot und eine große Auswahl an Praktikumsmöglichkeiten. Beschäftigte finden ein Arbeitsumfeld mit modernster technischer Ausstattung vor. Neben den Vorzügen eines großen Arbeitgebers wie Jobticket und eine flexible Arbeitszeit gibt es beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis auch viele Instrumente zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist es deshalb mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Ein großes Fortbildungsangebot und vielseitige Einsatzmöglichkeiten im ganzen Kreisgebiet sorgen außerdem für berufliche Perspektiven.

Weitere Infos: