Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen sind nur in dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich! 

Ab Mittwoch, 7. April, keine Schnelltests mehr in Reilingen

Bild vom ehemaligen Supermarkt-Gebäude

Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für die Stadt Heidel-berg zuständig ist, stellt ab Mittwoch, 7. April, sein kostenloses Schnelltestangebot im Test-Center in Reilingen ein. Die Möglichkeit der dortigen PCR-Testung bleibt selbstverständlich weiterhin bestehen – Termine gibt es allerdings nur nach telefonischer Rücksprache mit der Hotline des Gesundheitsamtes. Diese ist unter der Nummer 06221/522-1881 erreichbar.

Das Landratsamt hatte seit dem 22. Februar durch die Bereitstellung einer zusätzlichen Schnelltestinfrastruktur in Reilingen das Land Baden-Württemberg bei der Umsetzung der von der Landesregierung seinerzeit angekündigten Schnellteststrategie unterstützt. Dabei gewährleistete das Testangebot des Rhein-Neckar-Kreises von Beginn an eine Notversorgung für Bürgerinnen und Bürger. Die Antigen-Schnelltestangebote waren anfangs nur für bestimmte Berufsgruppen vorgesehen und dann auf weitere Personengruppen ausgeweitet worden.

Restliches Kontingent wird unter den kreisangehörigen Kommunen verteilt

„Nachdem sich inzwischen in praktisch allen Kommunen örtliche Schnelltestangebote etabliert haben, wollen wir uns in Reilingen wieder ausschließlich auf die PCR-Testungen beschränken, zumal die Nachfrage nach Schnelltests bei uns zuletzt gering war“, erklärt Doreen Kuss, Dezernentin für Ordnung und Gesundheit im Rhein-Neckar-Kreis. Die dem Kreis vom Land zur Verfügung gestellten restlichen 13.000 Schnelltests aus der Notreserve des Landes werden unter den kreisangehörigen Kommunen verteilt.

Weitere Informationen: