Wichtiger Hinweis!

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Zutritt zu unseren Dienstgebäuden nur mit Mund-Nase-Bedeckung!

14 Personen in Heidelberger Seniorenheim infiziert

Labormitarbeiter hält Reagenzglas
(Symbolbild: AdobeStock)

Im Seniorenheim Agaplesion Maria von Graimberg in Heidelberg haben sich 14 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert, teilt das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mit, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist.

Nachdem am Montag, 19. Oktober, bekannt geworden war, dass die Mitarbeiterin einer Station positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden waren, hatte das Gesundheitsamt sowie niedergelassene Ärzte am Mittwoch, 21. Oktober, insgesamt 27 Mitarbeitende sowie 21 Bewohner aus dem betroffenen Wohnbereich testen lassen.

Von 21 abgestrichenen Senioren wurden 13 positiv und 8 negativ auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet. Unter den getesteten Mitarbeitenden gab es bislang noch keinen weiteren Virusnachweis, wobei noch einige wenige Testergebnisse ausstehen.

Für den betroffenen Wohnbereich gibt es ein Besuchsverbot. Ob es in dem Seniorenheim zu einer weiteren Flächentestung kommt, hängt von den noch ausstehenden Testergebnissen der Mitarbeitenden ab.