Initiative RadKULTUR

Rhein-Neckar-Kreis fördert den Spaß am Fahrradfahren

Schmuckgrafik

Der Rhein-Neckar-Kreis fördert 2018 im Rahmen der „Initiative RadKULTUR“ des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg den Spaß am Radfahren. Mit einem vielfältigen und bunten Programm werden die Bürgerinnen und Bürger über die Fahrrad-Angebote im Kreis informiert und mit verschiedenen Aktionen für das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel begeistert. Auf diese Weise soll eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur entwickelt und gestärkt werden.

31 „RadSERVICE-Stationen“

Radservice-Station: Eine Säule mit Druckluftpumpe und Werkzeug

Im Rhein-Neckar-Kreis werden insgesamt 31 sogenannte „RadSERVICE-Stationen“ installiert. Diese stehen Radlerinnen und Radlern bei kleineren Pannen oder Reparaturen am Fahrrad dann dauerhaft zur Verfügung. Die „RadSERVICE-Stationen“ bieten neben einer Druckluftpumpe auch Reifenheber und Werkzeuge wie Inbusschlüssel und Schraubendreher. Die Standorte werden in Abstimmung mit dem ADFC an Punkten mit viel Radverkehr montiert und in einer digitalen und gedruckten Karte unter www.deinefreizeit.com, in der Kreisverwaltung sowie in den Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis veröffentlicht.

Weitere Informationen:

Flyer RadSCHNITZELJAGD (2,1 MB)

Radlergruppe vor blühendem Rapsfeld