Leistungen

Brandschutz im Rhein-Neckar-Kreis

Im Rhein-Neckar-Kreis sorgen insgesamt 54 Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt 106 Abteilungen für den Schutz der Bevölkerung bei Bränden und Unfällen. In den Feuerwehren der Städte und Gemeinden leisten ca. 4.600 Feuerwehrangehörigen einen ehrenamtlichen Dienst. Davon sind ca. 340 Frauen. In den Jugendfeuerwehren sind ca. 1815 Jugendliche in Ihrer Freizeit aktiv. Neben den Freiwilligen Feuerwehren gibt es noch 9 anerkannte Werkfeuerwehren.

Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis ist nach dem Feuerwehrgesetz Aufsichtsbehörde über die Freiwilligen Feuerwehren und  Werkfeuerwehren. Diese Aufgabe wird vom Kreisbrandmeister und seinen drei Stellvertretern wahrgenommen. Eine weitere Aufgabe des Landkreises ist die Einrichtung und Unterhaltung einer Leitstelle für die Feuerwehren. Dieser Aufgabe ist der Rhein-Neckar-Kreis mit der Einrichtung der gemeinsamen Integrierten Leitstelle (ILST), zusammen mit den DRK´s Mannheim und Rhein-Neckar/Heidelberg, nachgekommen. Die ILST hat am 29.04.2006 ihren Betrieb aufgenommen und ist Ansprechpartner für ca. 1 000 000 Menschen bei Notlagen oder sonstigen Hilfeersuchen.

Leistungsdetails

Freigabevermerk

Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, 20.07.2009