Die Rheinebene, die Bergstraße, der Kraichgau und auch der Odenwald prägen das Landschaftsbild des Rhein-Neckar-Kreises auf unverwechselbare Weise. Eine Vielzahl attraktiver Kulturlandschaften, durch Menschenhand geschaffen, treffen im Rhein-Neckar-Kreis aufeinander.

Am 28. Februar 2013 wurde im Landratsamt in Heidelberg der Landschaftserhaltungsverband (LEV) Rhein-Neckar e.V. gegründet. Neben dem Rhein-Neckar-Kreis sind derzeit 44 Kreiskommunen, der Landesnaturschutzverband, der Kreisbauernverband, der Maschinenring Kraichgau, der BUND Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald, der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft (LOGL) - Kreisverband Heidelberg e.V. sowie der Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V. Mitglieder des LEVs.

Landschaftserhaltungsverbände sind Bündnisse, in denen Kommunen, Landwirte und Naturschützer freiwillig und gleichberechtigt zusammenarbeiten.

Um die Eigenart und Schönheit unserer Kulturlandschaft auch für kommende Generationen zu erhalten, sieht der LEV Rhein-Neckar e.V. den Schwerpunkt seiner Arbeit in der Erhaltung, Pflege und Entwicklung dieser Kulturlandschaftsräume.

Ziele des LEVs:

  • Flächendeckendes Netz natürlicher und naturnaher Lebensräume aufbauen, um in den Kulturlandschaften die Lebensgrundlagen zu erhalten.
  • Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung und umweltverträgliche Landnutzung geben, die das Besondere der einzelnen Regionen herausarbeiten und ihre Eigenkräfte wecken.

Zu den zentralen Aufgaben des LEVs gehören u. a. die Organisation der Landschaftspflege zur Erhaltung, Pflege und Entwicklung  von Kulturlandschaften, die Umsetzung von Natura 2000 Managementplänen, die Durchführung und Förderung von Maßnahmen zum Arten- und Biotopschutz sowie eine weitreichende Öffentlichkeitsarbeit.

Bei der Umsetzung der Ziele und Aufgaben des LEVs sind Landwirte wichtige Partner. Sie tragen durch ihre Fachkompetenz dazu bei, dass Grenzertragsstandorte bewirtschaftet und Naturschutzflächen gepflegt werden. Die Leistung und Arbeit der Landwirte im Rahmen der Pflege und Offenhaltung der Landschaft sowie zum Erhalt der biologischen Vielfalt soll durch eine finanzielle Förderung honoriert werden.

Die Umsetzung der Aufgaben des LEVs soll im Konsens aller Beteiligten stattfinden. Deshalb setzt sich der Verband auch paritätisch aus Interessenvertretern

  • des Naturschutzes,
  • der Landwirtschaft und
  • der Städte und Gemeinden des Landkreises

zusammen.    
 
Für Fragen rund um das Thema Landschaftserhaltung und Landschaftspflege stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes

Kontakt

Landschaftserhaltungsverband e.V.
Muthstraße 4
74889 Sinsheim
LEV@Rhein-Neckar-Kreis.de

Geschäftsführerin:
Katrin Naumann
Tel. +49 (0) 7261 9466-5393
Fax +49 (0) 7261 9466-95393
katrin.naumann-LEV@rhein-neckar-kreis.de

Stv. Geschäftsführer:
Martin Schaarschmidt
Tel. +49 (0) 7261 9466-5383
Fax +49 (0) 7261 9466-95383
martin.schaarschmidt-LEV@rhein-neckar-kreis.de

Mitarbeiterin:
Eva Lutz
Tel. +49 (0) 7261 9466-5384
Fax +49 (0) 7261 9466-95384
eva.lutz-LEV@rhein-neckar-kreis.de