Amt für Landwirtschaft und Naturschutz

Das Amt für Landwirtschaft und Naturschutz erbringt als staatliche Untere Landwirtschafts- bzw. Naturschutzbehörde für die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere für Landwirte und andere Verwaltungen - in landwirtschaftlichen Fragen auch für die Städte Heidelberg und Mannheim - zahlreiche Leistungen.

Eine wichtige Aufgabe ist die Agrarförderung, bei der das Amt Anträge auf EU-Ausgleichsleistungen prüft und bewilligt. Es fördert die Biotopvernetzung und ist im Rhein-Neckar-Kreis zuständig für Entscheidungen im Grundstücks- und Landpachtverkehr. Im Acker- und Pflanzenbau berät und kontrolliert das Amt bei Düngung und Pflanzenschutz, beim Saatgutverkehr sowie bei Fragen des produktionsbezogenen Boden- und Wasserschutzes.

Beratung bekommen die landwirtschaftlichen Familienbetriebe zu Fragen der Ausbildung, zur Entwicklung ihres Betriebs, zu integrierter pflanzlicher Erzeugung und artgerechter Tierhaltung.

Als staatliche Untere Naturschutzbehörde hat das Amt für Landwirtschaft und Naturschutz die Aufgabe, die biologische Vielfalt, die Eigenart und Schönheit sowie den Erholungswert von Natur und Landschaft zu schützen und zu erhalten.

Der Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V., in dem sich der Rhein-Neckar-Kreis, Kreiskommunen, Kreisbauernverband und Naturschutzverbände partnerschaftlich zusammengeschlossen haben, um die Landschaftspflege im Landkreis nachhaltig zu fördern, hat seinen Sitz beim Amt für Landwirtschaft und Naturschutz.

Weitere Informationen:

Kontakt

Amtsleiter: Gerrit Kleemann

Amt für Landwirtschaft und Naturschutz
Muthstraße 4
74889 Sinsheim
Telefon 07261 9466-5300
Mobiltelefon
Fax 07261 9466-5315

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 07:30-12:00 Uhr
Mi 07:30-17:00 Uhr
und Termine nach Vereinbarung.